Mehr Lebensfreude durch Hypnose

Die sanfte Art des Wandels

Chakra - Hypnose

Was sind Chakren?

Die Chakra-Lehre war bereits Bestandteil der vedischen Hochkultur, die ca. 5000 vor Christus begann. Die Lehre verbreitete sich von Indien bis in den gesamten ostasiatischen Raum. Das Wissen um die Chakren ist also schon sehr alt.

Chakren sind unsichtbare Energiezentren in der Aura und werden von der Lebensenergie durchströmt. Sie sorgen für psychisches und körperliches Wohlbefinden. Insgesamt gibt es sieben Hauptenergiezentren, die Hauptchakren. Sie liegen entlang der Wirbelsäule und strahlen rundherum ab.

Die sieben Hauptchakren und ihre Lage:

  • Wurzelchakra (liegt im Beckenboden und strahlt nach unten ab)
  • Sakralchakra (liegt im Unterbauch unterhalb des Bauchnabels)
  • Solarplexuschakra (liegt im Oberbauch oberhalb des Bauchnabels)
  • Herzchakra (liegt in der Brustmitte)
  • Halschakra (liegt im Hals im Kehlkopfbereich)
  • Stirnchakra (liegt auf der Stirnmitte auf dem dritten Auge)
  • Kronenchakra (auch Scheitelchakra genannt, liegt auf dem Scheitelpunkt oben auf dem Kopf)

Chakra-Hypnose

Die Chakra-Hypnose ist eine wunderbare Methode, um alle sieben Hauptchakren zu öffnen, zu balancieren und sie zur Selbstheilung anzuregen.

Die Chakra-Hypnose bietet einen idealen Einstieg in das wunderschöne Erlebnis der hypnotischen Tiefenentspannung. Dabei werden die Hauptchakren auf sanfte und wohltuende Art ausgeglichen. Alle Chakren werden der Reihe nach vom ersten bis zum letzten hypnotisch harmonisiert.

Die Chakra-Hypnose kann auch gemeinsam mit den Liebsten (max. vier Personen) genossen werden.


Termin buchen

E-Mail
Anruf
Karte
Infos